Ein Oratorium über Dietrich Bonhoeffer

OratoriumDas Liedoratorium „Dietrich Bonhoeffer“ von Matthias Nagel erklingt in der Peter und Paul-Kirche in Schneverdingen. Der Jugendchor und Mitglieder des Gospelchores „Mixed Generations“ aus Soltau führen gemeinsam mit dem Kirchenchor der Stephanuskirche Munster sowie einem Instrumentalensemble das aufrüttelnde Werk über den Theologen und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer auf. Auf sensible Weise spürt das Liedoratorium dem Lebensweg und der Theologie Bonhoeffers in ihrer radikalen Entwicklung nach. Dramatisch und verhalten zugleich entwickeln sich die einzelnen Lebensstationen, die mit der Hinrichtung Bonhoeffers knapp einen Monat vor Kriegsende enden. Dem Komponisten Matthias Nagel gelingt es dabei, die Liedtexte aufzunehmen und unverbraucht zu gestalten. Kein gängiger Kirchenrock, aber auch keine Nachahmung irgendeiner kirchenmusikalischen Klassik wurde verwendet. Stattdessen entstand Neues und Unverbrauchtes in Lied und Instrumentalbegleitung. Die Musik wechselt stilistisch locker zwischen Choral und Musical, Protestsong und Liebeslied, Pop und Klassik. Der Textdichter Dieter Stork hat ein eindrucksvolles Libretto geschaffen. Spannend entwickeln sich die einzelnen Lebensstationen Bonhoeffers. Kurze Zwischentexte, die auf die Biographie und die Theologie Bonhoeffers eingehen, wechseln sich mit den Liedern ab. So entstand ein Liedoratorium, das unter die Haut geht. Die Chöre werden von den Solisten Lisa Wulfes-Lange (Querflöte), Simmo Schneider (Saxophon), Roland Aubel (Trompete), Lukas Blecks (Drum Set) und Mathias Hartmann (Keyboards) sowie einem Streicherensemble begleitet. Den Part des Sprechers gestaltet Pastor Claus Conrad. Die Gesamtleitung hat die Soltauer Kantorin Bettina Hevendehl und der Munsteraner Kantor Michael Penkuhn-Wasserthal.

Eintritt   AK 8 €   ermäßigt  5  €

Gemeinsame Veranstaltung des Kulturvereins Schneverdingen mit der Kirchengemeinde Peter- und Paul und der KGS Schneverdingen
13.06.2015, 18:00 Uhr Veranstaltungsort:  Peter und Paul Kirche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.